Skip to content

Wiener Gerichtsmedizin – neu

20. August 2010

Wien hat also wieder eine Gerichtsmedizin, wie der Kurier berichtet. Erfreulich – damit werden vielleicht ein paar Missetaten weniger unentdeckt bleiben. Denn seit dem Ende der Obduktionen in der Sensengasse waren diese Untersuchungen ziemlich zurück gegangen, die Ärzte mussten ihren “Patienten” in die Spitäler nachreisen. Was manch einen vermuten ließ, dass manch ein Verbrechen unentdeckt bleiben könnte. Meinte doch schon Professor Bankl, wenn auf jedem Grab eines Ermordeten eine Kerze brennen würde, wären unsere Friedhöfe hell erleuchtet …

About these ads
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: