Skip to content

Im Schreibfluss

20. Oktober 2008

Viel Schreiberei also die letzten Tage, Wochen – und das tat gut. Viereckige Augen muss ich schon haben, angeblich sollen sie blau flimmern. ;-)) Gestern eine ordentliche Ladung Kopfweh, das war dann wohl etwas zu viel PC. Doch das Schreiben lief gut. Angeregt durch das Odenwälder Treffen und einige andere Kontakte und Gespräche floss das Schreiben und Überarbeiten so dahin. Ein schöner Fluss! Mal sehen, was Andere zu dem Text sagen werden.

Angeregt aber auch von der Frankfurter Buchmesse – in Abwesenheit – aber man entkommt ihr ja sowieso nirgends, schon gar nicht wenn man wie ich begeisterte Blog-Leserin ist. Manchmal frage ich mich, ob das Aufnehmen bei Lesungen dasselbe ist wie beim Selbst-Lesen … obwohl ich Lesungen mag, den Kontakt mag, den Austausch, das (ja, auch) Vergleichen. Das ist wie nach dem Theater über ein Stück reden.

Diese Woche ist dann wieder Stammtisch, große Vorfreude.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: