Skip to content

3. Krimi-Blog-Karneval

10. Dezember 2008

Pünktlich zu Edgar Allan Poes 200. Geburtstag schreibt das Krimi-Blogg den 3. Krimi-Blog-Karneval aus.

200 Jahre Edgar Allan Poe – Zwischen Vaterfigur und Vexierbild der Kriminalliteratur
Welchen Einfluß hat und hatte Poe auf die Detektivgeschichte und die Kriminalliteratur? Wie aktuell sind seine Erzählungen, seine Essays und seine Gedichte heute? Welche Bezüge gibt es zwischen Leben und Werk? Wie gehen andere Autorinnen und Autoren mit dem Dichter aus Boston um? Welche Bedeutung hat er für Leserin und Leser? Welche Adaptationen in Kunst, Film und Musik gibt es? All diese Themen können und sollen beim dritten Krimi-Blog-Karneval in Blogform bearbeitet werden. Wichtig ist immer der thematische Bezug zum Werk oder zum Autor Edgar Allan Poe.

Einsendeschluss ist der 19. Jänner 2009, an dem Poe 200 Jahre alt geworden wäre.

Grusel-Autor E. A. Poe gilt als Stammvater der Kriminalliteratur, Auguste Groner (1850 bis 1929) könnte ihm die Hand reichen. Sie gilt als erste Kriminalschriftstellerin Österreichs und hat in ihrem Buch „Der rote Merkur“, erstmals im deutschsprachigen Raum einen Seriendetektiv, nämlich Joseph Müller, ins Rennen um die Aufklärung geschickt. Mehr zur Autorin können Sie in der Criminalbibliothek erfahren, dort gibt es auch ihre Werke in PDF-Format. Wer es lieber in Buchform liest: der Verlag Lindenstruth hat einige Werke neu aufgelegt.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: