Skip to content

NaNoWriMo und die Sache mit der Schreibdisziplin

3. November 2009

Jetzt schreiben sie also wieder, beim National Novel Writing Month – dem Schreibmarathon, im englischen Sprachraum als nationaler Wettbewerb quasi gegen sich selbst erfunden, mittlerweile ein weltweites „großes Ding“. Im Literaturgeflüster gibt’s Berichte von Eva Jancak, und „Writingwoman“ Petra A. Bauer hat sich dazu entschlossen, um ihr neues Manuskript schneller zu schreiben.

kafkaSchneller schreiben, geht das?

Die altbekannte Sache mit der Disziplin beim Schreiben. Ein bisschen herum eiern, da und dort inspirieren lassen, auf einen Kaffee gehen, Leute beobachten – ja, all das mag gut sein. Auch das Lesen von Büchern anderer. Und auch Pausen und nichts tun, vor sich hin träumen. Nur so entstehen Geschichten.

Aber, und jetzt kommt’s: Wenn man nur dies Andere tut – wann schreibt man dann?

Ich stehe hier gerade vor der Herausforderung, mein historisches (Kriminal-)Romanprojekt wieder anzugehen, nachdem es einige Monate ruhte. Was tue ich? Ich lese die bisherigen Seiten und Kapitel durch, bin begeistert. Dann denke ich nach, wie es weiter gehen kann. Suche nach Inspiration. Immerhin auch im Bezirksmuseum Leopoldstadt, wo mir ein freundlicher Mitarbeiter ungemein half, zum Beispiel Stadtpläne bereit stellte.

Dann die Sache mit dem Beginn des Manuskripts, mit dem ich nicht glücklich war. Jetzt hab ich ein paar Seiten vorne neu geschrieben, und heute vormittag scheint das so zu passen. Für den Moment. Ich gehe den Anfang sowieso immer nochmals intensiv durch, wenn das ganze Buch, also die ganze Geschichte mit sämtlichen Details steht. Vielleicht unorthodox, aber nur so meine ich, meine Leserinnen und Leser in die Geschichte locken zu können.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. SageundSchreibe permalink
    5. November 2009 14:01

    Dieser Zustand ist mir wohlbekannt. Nun bin ich mehr als gespannt auf die Fortsetzung; wie kommt man aus diesem Dahin-„Eiern“ wieder raus ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: