Skip to content

Überarbeiten und schreiben

26. Februar 2010
Grundlsee, Jänner 2010

Grundlsee, Jänner 2010

Momentan überarbeite ich meinen 2. Krimi (Nachfolger von „Schwarztee“), nachdem er mit vielen vielen Anmerkungen aus dem Lektorat zurück kam. Eine Spätschicht gestern brachte mich einigermaßen weiter, dafür bin ich heute umso müder – Handwerkerlärm zeitig früh, die sind auch nur dann pünktlich. Lärm beim müden Frühstück. Jetzt ist es still, war ja zu erwarten. Wie schön ruhig war es da vor kurzem noch im Salzkammergut! Dieser Schnee schluckte das bisschen Lärm, das vielleicht vorhanden sein könnte … Stadtleben ist schon seltsam.

Nichtsdestotrotz gehe ich heute die Anmerkungen zu „Ausgetanzt“ weiter durch. Dabei folge ich zunächst den im Änderungsmodus eingefügten kleineren Adaptierungen. Für die größeren lasse ich mir noch Zeit, die dürfen nebenher im Kopf herum gehen und werden in einem 2. Durchgang dann umgesetzt. Ich hoffe jedenfalls, dass ich bald damit zu Ende bin und dass mir für ein spezielles Kapitel noch der richtige Dreh einfällt.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 28. Februar 2010 12:04

    Liebe Anni,

    der Lärm macht auch vor dem Land nicht halt: In jedem kleinen Dorf kreischen, auch über die Mittagszeit, die Kreissägen …

    Gutgelauntes Überarbeiten wünscht
    Christa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: