Skip to content

Eine Lanze für das Garantiehonorar

21. Oktober 2010

Sie entstand in Twitter, die Diskussion. Carla Berling erzählte von einem unmoralischen Angebot von Verlagsseite, das sie ablehnte:

„… Taschenbuchausgabe zu drucken. Super. 10.000 Stück. Wow! Ja! Honorar: pauschal 3000,00 Euro, (brutto!) und ab dem 10.001 verkauften Buch 6% vom Nettoladenpreis.“

Leider ist ein solches oder ähnliches Honorierungsmodell ziemlich häufig, ja sogar Verträge ohne Vorschuss existieren. Dies betrifft vor allem kleinere Verlage, bei denen sich eine geringe Zahl verkaufter Bücher als wahrscheinlich darstellt. Der Vorschuss berechnet sich ja immer nach dem, wie hoch der Verlag die verkaufte Auflage einschätzt. Die Rechnung im Gastbeitrag von Frau Berlings Mann stimmt übrigens nicht ganz, denn der Nettoladenpreis ist Grundlage der Berechnung – nicht der Preis abzüglich Buchhandelsrabatt.

Schreiben (c) Anni Bürkl

Schreiben (c) Anni Bürkl

Manche Verlage leben gern von der Leidenschaft, mit der Autoren schreiben und verlegt sein wollen – und verweigern Honorare (hört man vor allem bei Anthologien häufig!) , manch einer soll dem Vernehmen nach sogar schon gesagt haben, sie fänden genug ‚Idioten‘, die für lau mit den Verlagen zusammenarbeiten.

Deshalb ist es an der Zeit, von Autorenseite eine echte Lanze für das Garantiehonorar zu brechen – einen Vorschuss, der nicht rückzahlbar ist. Der Autor hat seinen – übrigens großen – Teil der Zusammenarbeit getan, indem er das Manuskript verfasst hat. Wieso sollte er auch noch das unternehmerische Risiko tragen und nur bezahlt werden, wenn  sich das Buch gut verkauft? Ein Buch zu produzieren, gut zu vermarkten und zu verkaufen ist die Aufgabe eines Verlages …

Weitere Informationen zu den Vergütungsregelungen sowie Muster-Normverträge für Verlagsverträge finden Sie …

… bei Uschtrin
… bei Mediafon

… sowie bei anderen Autorenverbänden.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: